Öffnung Freibad Moosburg am 17. Juni 2020

Liebe Badegäste und Besucher,

 

wir freuen uns, das Freibadgelände für die Schwimmbegeisterten ab dem 17. Juni 2020 für den Badebetrieb öffnen zu können.

 

Leider müssen wir in diesem Jahr, bedingt durch die Baustellensituation "Neubau Hallenbad" und die Infektionsschutzvorschriften zu COVID-19 mit sehr vielen Einschränkungen rechnen und Sie um Ihre Nachsicht bitten, dass die Bedingungen in unserem Freibad in dieser Badesaison nicht so sind, wie Sie es in den vergangenen Jahren gewohnt waren.

 

Wir müssen uns an die gesetzlich vorgegebenen Vorschriften halten, die einzig und allein dazu dienen sollen, Ihre Gesundheit und die des Schwimmbad-Teams zu schützen. Nur wenn alle Rücksicht aufeinander nehmen und die Baderegeln eingehalten werden, können wir gewährleisten, dass Sie ohne gesundheitliche Gefahren unsere Sporteinrichtungen nutzen und wir den Schwimmbadbetrieb die ganze Saison über aufrecht erhalten können. Nachfolgend haben wir die wichtigsten Regeln für Sie zusammengefasst:

 

Baderegeln in Zeiten von der Baustelle und COVID-19

(Ergänzung zu Nr. 17 Badeordnung)

 

1. Bitte besuchen Sie unser Schwimmbad nicht, wenn Sie

  • Innerhalb der letzten 2 Wochen Kontakt mit einem/einer Covid-19 Infizierten hatten
  • Fieber haben oder unter Erkältungssymptomen oder Atemwegserkrankungen leiden


2. Kinder unter 14 Jahren haben zum Schwimmbad nur in Begleitung einer erwachsenen Begleitperson Zutritt.


3. Halten Sie bitte auf dem gesamten Gelände den Mindestabstand von 1,5 m ein

  • Beim Betreten und Verlassen des Geländes
  • Auf den Liegewiesen und Spielplätzen und -wiesen
  • Am Beckenrand
  • Im Wasser
  • Bei den Sanitäranlagen
  • Am Kiosk

Ausnahmen gelten nur für Angehörige eines gemeinsamen Haushaltes. Im Kassenbereich, am Kiosk und in den sanitären Anlagen ist ein Mund-Nasen-Schutz vorgeschrieben.


4. Duschen und Umkleiden in geschlossenen Räumen dürfen nicht für den allgemeinen Badebetrieb geöffnet werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass es auf dem Gelände sehr wenige Umkleidemöglichkeiten gibt. Außerdem gibt es durch den Baustellenbetrieb auch keine überdachten Flächen und Stauraum für Badetaschen oder als Unterstellmöglichkeit bei Regen/Gewitter.


5. Die maximale Besucherzahl von 600 Personen auf dem Schwimmbadgelände darf zu keinem Zeitpunkt überschritten werden, auch für die Besucher der einzelnen Becken gibt es Höchstzahlen, diese sind:

 

Schwimmerbecken 80 Personen
Nichtschwimmerbecken 55 Personen
Kleinkinderbereich 20 Personen
Babyplanschbecken 6 Personen


Wir bitten um Verständnis, dass ggf. auch Besucher abgewiesen werden müssen.


6. Um ggf. Infektionsketten nachzuvollziehen, müssen die Kontaktdaten der Besucher aufgenommen werden. Das entsprechende Formblatt kann hier im Anschluss an den Artikel heruntergeladen und zuhause bereits ausgefüllt werden oder ist an der Freibadkasse erhältlich.


7. Um die genaue Personenzahl auf dem Gelände erfassen zu können, werden wir in dieser Badesaison nur Einzelkarten und Zwölferkarten ausgeben (keine Saisonkarten), zusätzlich erhalten Sie einen Chip, der bei Verlassen des Bades wieder abgegeben werden muss. Da wir derzeit auch aufgrund der Baustellensituation keine anderweitigen technischen Mittel für eine Kontrolle der Besucherzahlen haben, bitten wir Sie um Ihre Nachsicht und Ihre Mithilfe.


8. Abschließend bitten wir Sie, den Zeitraum Ihres Aufenthalts auf dem Schwimmbadgelände und in den Becken zeitlich zu begrenzen - nur dann haben möglichst viele Besucher die Möglichkeit, das Schwimmbad und das Badegelände zu nutzen.


9. Achtung Baustelle: Halten Sie sich und ihre Kinder auf dem Schwimmbadgelände von der Baustelle fern. Auch im Zufahrtbereich und auf dem Parkplatz können Baufahrzeuge unterwegs sein, bitte seien Sie vorsichtig und achten Sie auch auf Ihre Kinder. Wir versuchen, den Baustellenbereich so gut wie möglich abzugrenzen und die Gefahren zu minimieren, aber es ist trotzdem Vorsicht geboten.

drucken nach oben